html templates

Erlebe mit uns eine deutschsprachige Jagdtour in der Nähe von Kapstadt oder einer Jagdfarm Südafrikas. 


Ablauf:  Am Tag eins fahren wir gemeinsam auf eine der Jagdfarmen Südafrikas. Die nächste Farm zum Jagen ist nur 2,5 Autostunden von Kapstadt bzw. Somerset West entfernt. Hast Du etwas mehr Zeit zum Jagen geht es weiter ins Innere Südafrikas. Die Jagdfarmen können dann bis zu 900km weit weg sein, so dass ein An- und Abfahrtstag eingeplant werden muss.


Auf der Jagdfarm angekommen, beziehen wir das Quartier. Dabei ist vom Safarizelt bis zum Luxus Chalet alles organisierbar. Meist geht es etwas rustikaler zu.


Als nächstes fährt man zum Einschießen. Erst wenn Du Dich mit der  Waffe sicher fühlst, geht es mit einem professionellen Jäger auf die Pirsch. Meist wird in den frühen Morgenstunden oder in den Abendstunden gejagt. Welche Tiere geschossen werden können, wird Dir durch den professionellen Jäger genau gesagt. Ob Du das Tier erlegen willst, entscheidest Du selbst.


Je geschossenem Tier wird eine Abschussgebühr berechnet. Die Höhe schwankt von Ort zu Ort und hängt maßgeblich vom Tierbestand ab. Daher sind die angegebenen Preise als Richtwert zu verstehen. Meist ist der Verantwortliche Jäger der Farm bei der Jagd mit dabei und sagt Ihnen die Höhe der Abschussgebühr je Tier vor dem Erlegen genau an.


Beispiel:

  • Kudu ab R4.500 bis R9.500
  • Springbock R850 bis R2.000
  • Blue wildebeest R4.500 bis R7.900
  • Gemsbok-Oryx R2.500 bis R8.500
  • Impala R2.000 bis R3.500
  • Eland nach Gewicht R45 bis R60 je Kg 


Um die erlegten Tiere wird sich sofort fachmännisch gekümmert und wenn es das Wetter zulässt, können Sie nach der Jagd "ein" Stück Fleisch des erlegten Tieres vom traditionellen südafrikanischen Braai probieren.


Der Transport von angefertigten Trophäen nach Deutschland kann gegen Kostenübernahme organisiert werden.

Verpflegung:  Wir bieten Euch die komplette Essens- und Getränkeversorgung als Komplettpreis an. Das Essen wird von uns auf dem Lagerfeuer zubereiten. Ein besonderes Erlebnis eines südafrikanischen Braai´s ist garantiert. Die Essenszeiten werden nach Euren Wünschen und natürlich an den Jagdzeiten ausgerichtet.


Hauptsaison: Die Hauptjagdsaison ist von Mai bis Oktober. Andere Termine sind auf Anfrage auch möglich. Allerdings haben viele Tierarten besondere Schonzeiten, welche zwingend eingehalten werden.


Kosten der Jagd: Die Kosten hängen maßgeblich von Dauer der Jagd und der Anzahl der Jäger und vom Übernachtungspreis ab. In der Regel sind nicht mehr als 2 Jäger gleichzeitig bei einer Jagdtour dabei. Wenn Ihr mehr Jäger seid, ist es aber auch kein Problem. Sehr gern kann auch Eure Begleitung bei der Jagd dabei sein.


Nachfolgend haben wir einmal eine kleine Kostenkalkulation aufgemacht. So habt Ihr eine ungefähre Preisvorstellung. Wir haben einmal ein komplettes Sorglos-Paket für Euch kalkuliert.


Sorglos-Paket: 3 Tage Jagdtour für einen Jäger mit einer Begleitung im Safarizelt - Sharing (alternativ: Luxury Chalet - Sharing)


Inklusivleistungen:

  • Transfer von Kapstadt & Somerset West zu/von der Jagdfarm an der Westküste (Entfernung ca. 220km
  • Verpflegung (in der Regel 2x Frühstück, 3x Mittag, 2x Abendbrot)
  • Getränke nach Auswahl
  • Unterkunft im Safarizelt mit Bad (Alternativ: Luxury Chalets - Unterkunft in Fels gehauen)
  • Professionellen Jäger als Begleitung
  • Waffe/n inklusive Munition
  • Fahrzeug bei der Jagd
  • Jagdlizenz
  • Begleitung auf deutsch


Paketkosten für zwei Personen insgesamt:


1.890,- Euro/945,-Euro pro Person im Safari Zelt oder 1.970,- Euro/985,-Euro pro Person im Luxury Chalet


Die Abschussgebühr kommt wie oben erwähnt je nach Tier dazu.